Das Ensemble

Die Bethanien-Höfe Eppendorf bestehen aus drei Gebäuden – „Neues Mutterhaus“, „Haus Bethanien“ und „Haus am Park“. Durch die Anordnung der Häuser zueinander sind drei Höfe entstanden, die dem Ensemble seinen Namen geben.

 

Haus am Park


Im „Haus am Park“ befinden sich 63 der insgesamt 68 Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen für Betreutes Wohnen, ein Clubraum und ein Wellness­bereich. Der Zugang zu den Wohnungen erfolgt durch den Haupteingang an der Martinistraße über den Empfangshof  in ein eigenes Foyer mit Rezeption und Briefkasten­anlage. Der zusätzliche Nebeneingang in der Frickestraße bietet den kurzen Weg in den Eppendorfer Park und zu den Geschäften und Restaurants an der Eppendorfer Landstrasse.

 

Haus Bethanien


Im „Haus Bethanien“ befinden sich fünf Wohnungen für Betreutes Wohnen mit Blick auf den Gartenhof, ein öffentliches Restaurant mit Sommerterrasse und der stationäre Pflegebereich mit 123 modernen Ein-Zimmer-Pflegeapartments. Eine Etage ist als geschützter Wohn­bereich für Menschen mit Demenz konzipiert.

 

Neues Mutterhaus


Das „Neue Mutterhaus“ beherbergt neben den Wohnräumen der Diakonissen auch den Gottesdienstsaal und die Gemeinderäume der Evanglisch-methodistischen Kirche Bethanien.

 

Die Höfe


Empfangshof:
Zentraler Eingangsbereich der Bethanien-Höfe Eppendorf mit Zugang zum „Neuen Mutterhaus“, zum „Haus am Park“, zum „Haus Bethanien“ (Pflege­bereich) und zum öffent­lichen Restaurant
Begegnungshof: Offenes Atrium mit Brunnen und Sommerterrasse des Restaurants sowie Gehölzpflanzungen
Gartenhof mit Sinnesgarten, Vierjahreszeiten-Garten, Naturgarten und Nutzgarten